Rägemolli

Früher diente der Salamander den Menschen zur Kontrolle der Wasserqualität.

Man ließ den “Rägemolli” – so wird er hier zu Lande auch genannt – in dem Dorfbrunnen schwimmen – blieb er unversehrt war das Wasser trinkbar. In Elzach wird das selten gewordene Tier besonders an der Fasnet geehrt. Ein übergroßes Exemplar ziert seit kurzer Zeit die Hauswand eines Narren.

Sehen Sie selbst, wie der große Rägemolli entstanden ist:

zur Bildergalerie